LitSoundtrack: Penny Reids »Winston Brothers – Wherever you go«

Im ersten Teil der neuen, vierteiligen Reihe von Penny Reid über die Winston Brothers begleitet ein eigener Soundtrack die Gedanken und Ereignisse von Protagonistin Jess. Je nach Situation fühlt sie sich wie der Creep im gleichnamigen Song von Radiohead, dann wieder wie Beyoncés Naughty Girl und was passiert, wenn „Satisfaction“ von den Rolling Stones läuft, müssen wir wohl nicht erklären. Und weil in der Fantasie eine ganz eigene Logik herrscht, folgt alles auch noch der Optik von Paula Abduls Rush Rush . Viel Vergnügen bei einem LitSoundtrack der besonderen Art. 

 


Das Buch

Die Zwillinge Beau und Duane Winston teilen zwar ihr verboten gutes Aussehen, ansonsten könnten sie jedoch verschiedener nicht sein. Wo Beau freundlich und zuvorkommend ist, ist Duane verschlossen und grüblerisch. Kein Wunder, dass Jessica James schon seit Jahren heimlich für Beau schwärmt, während Duane ihr nur Ablehnung entgegen bringt. Doch als Jessica nach dem College in ihre Heimat Green Valley, Tennessee,  zurückkehrt, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung (inklusive intensiven Knutschens) und Jessica befindet sich mitten im Gefühlschaos. Zumal ihre Rückkehr in die heimatliche Kleinstadt eigentlich sowieso nur kurzfristig sein soll. Aber Duane Winston ist nicht nur schwer zu verstehen, er ist noch schwerer hinter sich zu lassen.

„Winston Brothers – Wherever you go“ auf den Seiten von Forever by Ullstein

 

Penny Reid

Penny Reid

Penny Reid ist USA Today Bestseller-Autorin der Winston-Brothers-Serie und der Knitting-in-the-city-Serie. Früher hat sie als Biochemikerin hauptsächlich Anträge für Stipendien geschrieben, heute schreibt sie nur noch Bücher. Sie ist Vollzeitmutter von drei Fasterwachsenen, Ehefrau, Strickfan, Bastelqueen und Wortninja.

Foto: © privat

Print Friendly, PDF & Email