Das Survival-Kit zur Frankfurter Buchmesse

Auf die Plätze fertig los! Heute startet die Frankfurter Buchmesse. Für Verlagsmenschen bedeutet das: Zugfahren, AutorInnen zu Veranstaltungen begleiten, sich durch Menschenmengen in großen Hallen schieben, KollegInnen treffen, Bücher vorstellen, gemeinsam feiern und zwischendurch im Hotel verschnaufen. Unsere Pressekollegin Susann Brückner lässt uns einen Blick in Ihre Tasche werfen und zeigt uns ihre unverzichtbare Grundausstattung für die Buchmesse.

 


Flatlay: Diese Dinge sind auf der Messe unverzichtbar. Foto: © Marie Krutmann

 

1. Notizbuch: Zweitwichtigstes Utensil, Jobrelevanz: 10 von 10.

2. Pulver gegen Kopfschmerz und Müdigkeit: Meistgenanntes Wort auf der Messe: Prosecco! Deswegen.

3. Portemonnaie: Das ist eine kleine Tasche, die mein echtes Portemonnaie mit den ganzen Karten drin davor schützen soll, weg zu sein.

4. Kondome sind das nicht. Das sind Brausetabletten mit Magnesium. 1x vorm Schlafengehen + 1x nach dem Aufstehen = nix Kater

5. Aussteller-Ausweis: Ohne wär doof.

6. Visitenkarten: Haben Sie ein Kärtchen für mich?

7. Federmäppchen: Stifte sind drin und es sieht schön aus.

8. Heilerde: Wenn sich eine Stunde allein im Hotelzimmer ergibt, dann verbringe ich sie mit Heilerde.

9. Namensschild: Schon weil es lustig ist, dass einem die Leute beim Händeschütteln auf die Brust schauen, statt in die Augen.

10. Kabelhülle: Selbstgefilzt von Helene, 10 Jahre alt. Liebesgeschenk. Muss mit.

11. Nagelfeile: Es reißt einfach immer ein Nagel ein. Immer.

12. Akku: Siehe 13.

13. Handy: Wichtigstes Utensil. Bin komplett verloren ohne: Keine Freunde, keine Orientierung, keine Erinnerungsfotos.

14. Nackenkissen: Lange Fahrten erfordern starke Nackenmuskeln. Oder Nackenkissen.

15. Nagellack: Weil schön.

16. Feuerzeuge: Nichts ist schlimmer als heimlich aus dem Hotelzimmerfenster rauchen zu wollen und dann fehlt das Feuerzeug.

17. Tabak-Tasche: Siehe 16., ersetze Feuerzeug mit Blättchen oder Filter.

18. Kaugummi: Für Gesprächspausen, um die Muskulatur zu lockern.

19. Fisherman`s Friend: Macht alles erträglicher. Auch für Gesprächspartner.

20. Schminktäschchen: Das nehme ich gar nicht mit auf die Messe. Aber es sieht einfach so schick aus.

21. Honig: Hilft gegen spröde Lippen, beugt Herpes vor und sieht super aus.

22. Hautcreme: Klassiker und Tipp einer befreundeten Journalistin gegen „diese Messeluft“.

23. Zahnseide: Irgendjemand wird danach fragen.

24. Reise-Zahnbürste: Nichts ist schöner als sich auf der Messe nach dem ersten Kaffee nochmal die Zähne zu putzen.

25. Schlafmaske: Süß, oder? Wurde gesponsert von Nadine Städtner.

26. Kühlmaske:


 

Susann Brückner

Susann Brückner

Susann Brückner ist Pressereferentin bei Ullstein. Sie träumt seit einigen Jahren davon, einen Podcast zum Thema  Popgeschichte der Roboter zu produzieren, der mit 80er Jahre-Musik unterlegt wäre und in dem definitiv gelabert würde.

Foto: © Melanie Hauke

Print Friendly, PDF & Email