Jens Andersen, geb. 1955, ist ein dänischer Journalist, Literaturkritiker und Schriftsteller, der 1990 den Georg-Brandes-Preis sowie 2006 den Søren-Gyldendal-Preis erhielt. Er lebt mit der Gymnasiallehrerin Jette Glargaard in Kopenhagen.

Foto: © standard