Unterwegs mit Taddl und Ardy auf der Leipziger Buchmesse

Neben Interviewterminen und Lesungen gehören auch Signierstunden für Autoren zum festen Bestandteil der Leipziger Buchmesse. Ullstein-Lektorin Marieke Schönian war mit den beiden YouTube-Stars Taddl und Ardy am Messesamstag unterwegs und hat Szenen erlebt, die eines Take That-Konzerts würdig wären.

von Marieke Schönian

 

Taddl und Ardy signieren ihr Buch auf der Leipziger Buchmesse. Wir kommen an und die Hölle bricht los in der Autorenbuchhandlung. Kreischende Mädchen, weinende Mädchen, zitternde und hüpfende Mädchen. Verwirrte Autoren an den benachbarten Signiertischen.

Darf ich ein Foto machen? Selfie-Pose. Klick.

ta_messe1

Foto: Nadine Städtner

Darf ich dich umarmen? Klar. Glücklich glucksend wanken sie von dannen.

Mangamädchen und Cosplayer, Fans, die von Kopf bis Fuß mit Merchandise-Artikeln ausgestattet sind, engagierte Eltern mit Nerven aus Stahl.

Eine Stunde war geplant, nach anderthalb müssen wir weiter und es sind noch immer hunderte Fans ohne signiertes Buch. Die Jungs steigen kurzerhand auf den Signiertisch und machen ein Gruppenbild mit allen Wartenden. Wir sehen uns bestimmt nachher noch.

ta_messe2_c_taddl-ardy

Foto: Taddl und Ardy

Die Personenschützer bringen uns durch das Gewühl der Hallen. Ein Messebesucher murmelt im Vorbeigehen: „Die haben bestimmt was geklaut!“

Verschnaufpause, Durchatmen. Warum drehen die Fans so durch, beim Anblick von zwei ziemlich normalen Jungs aus Köln? Erklärungsversuch: Sie sind Stars zum Anfassen.

Die Buchhandlung Ludwig schleust uns durch den Hintereingang und die Küche des benachbarten Restaurants in ihre Räume. Die Schlange draußen reicht einmal durch den Bahnhof. Los geht’s, Runde zwei.

ta_bhf1

Foto: Conny Roscher

Neben dem Buch werden auch Pullover, Longboards, iPhones und Schuhe zum Signieren hingehalten.

„Deine Mutter bringt dich um!“

„Ist mir egal.“

ta_bhf2

Foto: Marieke Schönian

Ein Mann vom Radio kommt vorbei, um den beeindruckenden Ton einzufangen. Winkt mal bitte, Taddl und Ardy. Kreeeeisch! Diese Energie, diese Begeisterung. Mädchen zwischen zwölf und sechzehn kommen von einem anderen Stern.

Nun taucht die Polizei auf. Besorgte Passanten haben sie alarmiert, irgendetwas habe eine sehr große Gruppe Mädchen am Leipziger Hauptbahnhof ziemlich aufgewühlt. Wir beschließen gemeinsam, dass es keinen Anlass zur Sorge gibt.

Der Wachtmeister hakt nach: „Was haben die beiden denn gemacht?“

Ein Buch geschrieben. Und YouTube-Videos gedreht.

Ah?!

ta_bhf3

Foto: Buchhandlung Ludwig

Nach zwei Stunden müssen wir los und auch hier hat es nicht für alle gereicht. Es nützt nichts, wieder ein Gruppenbild zum Abschied.

Tschüss Leipzig, ihr seid verrückt!


→ mehr zu Taddl und Ardy

Taddl und Ardy gehören zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands. Auf ihren Kanälen präsentieren sie jede Menge lustige Fakten und skurriles Wissen. Wenn die beiden keine Videos produzieren oder Bücher schreiben, machen sie Musik. Ihr Buch „What the Fact?“ erschien am 6. März im Ullstein Verlag.

Weblinks
„What the Fact?“ auf den Seiten der Ullstein Buchverlage
Taddls Kanal auf YouTube
Ardys Kanal auf YouTube
Taddl auf Twitter
Ardy auf Twitter

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.