LitSoundtrack: Sina Poussets „Schwimmen“

Wir haben die Ullstein fünf- Autorin Sina Pousset gefragt, wie der LitSoundtrack zu ihrem Debüt-Roman „Schwimmen“ klingt. Edith Piaf, Radiohead und Chet Faker begleiten die Figuren Milla, Jan und Kristina durch einen ereignisreichen Sommer am Meer und einen traurig kalten Winter in der Großstadt. 

 

 

 


Mehr über die Autorin →

Sina Pousset, 1989 geboren, studierte Literatur- und Kunstwissenschaften. Sie schreibt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, jetzt.de und Zeit Online. Sina Pousset lebt in Berlin. „Schwimmen“ ist ihr erster Roman.

Foto: Melanie Hauke

 

Das Buch

Wer springt, hat zwei Möglichkeiten: schwimmen oder untergehen. Milla und Jan kennen sich seit Kindertagen. In einem heißen Sommer fahren sie gemeinsam mit Jans Freundin Kristina ans Meer. Drei Tage lang schweben sie zwischen Angst, Liebe und Sehnsucht. Bis sich alles bei einem heftigen Gewitter katastrophal entlädt. Jan überlebt nicht.

Vier Jahre später sind Milla und die kleine Emma an einem kalten Morgen durch die große Stadt unterwegs. Da findet Milla etwas, das sie an Jan erinnert und stellt sich endlich der Vergangenheit: Was genau ist damals passiert? Tragen Milla und Kristina Schuld an Jans Tod? Und warum sagt Emma eigentlich nicht Mama zu Milla?

Links

„Schwimmen“ auf den Seiten der Ullstein Buchverlage