Vier Fragen an Adèle Bréau

Mit Fast perfekte Heldinnen und Männer von fast perfekten Heldinnen sind von der französischen Autorin Adèle Bréau aktuell gleich zwei Bücher erschienen, die die gleiche Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln erzählen. Warum das so ist und wie viele ihrer eigenen Erfahrungen sie in den Romanen verarbeitet hat, schildert sie uns...

weiterlesen

John le Carré zum 85. Geburtstag

Mit einem Blick in seine Notizbücher und mit Bildern aus seinem Leben würdigen wir den Schriftsteller, der in einfachen Verhältnissen geboren wurde, als Agent im Dienste des britischen Geheimdienstes stand, vor allem aber als Schriftsteller und politischer Seismograf Weltruhm erlangte – 24 Romane sind es bis heute, soeben erschienen...

weiterlesen

Der Schatten des Kriegers

Am 30. September ist Internationaler Übersetzertag. Zu oft wird die Bedeutung der Übersetzer*innen unterschätzt, dabei sind es gerade sie, die dem Werk eines Schriftstellers zu seinem Recht verhelfen und es auch in der Zielsprache zum Kunstwerk machen. Stephen Tree, Übersetzer der Kriminalromane James Ellroys, erzählt von seiner besonderen Arbeit...

weiterlesen